Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Anna_die_Rose am Sa Nov 28, 2015 9:30 pm

Zur Zeit scheint eine Krankheit in Österreich um sich zu greifen.
Unsere Gesundheitsbeauftragte hat einiges und vor allem Wichtiges dazu zu sagen.

_________________
Anna_die_Rose von Wanyan, Fürstin von Braunschweig-Lüneburg, Reichsritterin, Gräfin von Eidenberg & Hüneburg

Armeeführerin der österreichischen Armee
Wer uns zum Feind hat, der braucht keine Freunde mehr
avatar
Anna_die_Rose
Armeeführer

Anzahl der Beiträge : 11805
Anmeldedatum : 27.03.10
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Sa Nov 28, 2015 10:08 pm

Danke Anna! Ich möchte vor allem darauf hinweisen, das es niemanden nützt, wenn er jetzt alleine vor sich hin bastelt! Ich fände es angebracht, wenn jeder Arzt, der Patienten mit dieser oder auch einer anderen Krankheit (es wird wohl noch eine andere kommen...) das bei mir oder in der RGK oder eben im Rat meldet...weil es nichts nützt, wenn jedes Dorf für sich allein krautert...gerade Miba hat ja wenn nur Konsomoto als voll ausgebildeten Arzt

Hier erstmal was ich auch in der WS ausgehängt habe:

Für die neue Krankheit sind mittlerweile mehrere Rezepte entwickelt worden:

Originalrezept:

Tarraconensis Malum

Hildegard Code
15-14-5-619/521/1935/968/68-667/1336/823/1092/1519-330-619/1386-3897580033

Rezeptcode
4-17-0-7-16

Beschwerden
7 Gliederschmerzen
17 Müdigkeit
4 Fieber
16 Kopfschmerzen

Rezept
7 Majoran
16 Mutterkraut
4 Linde
17 Sellerie


Und noch weitere...günstiger, aber Vorsicht: können Nebenwirkungen haben!

2 Majoran - 2 Gliederschmerzen
7 Mutterkraut - 7 Kopfschmerzen
1 Linde - 1 Fieber
1 Sellerie - 1 Müdigkeit
3 Silber-Weide - 3 Fieber, 6 Kopfschmerz
4 Engelwurz - 4 Verdauungsstörungen, 16 Müdigkeit
1 Kamille - 5 Gliederschmerzen, 3 Kopfschmerzen


Rezept TM Ergebnis Hildegardcode:
7 Gliederschmerzen
16 Kopfschmerzen
4 Fieber
17 Müdigkeit

Zusammengerechnet Rezept Barbette:
7 Gliederschmerzen
16 Kopfschmerzen
4 Fieber
17 Müdigkeit
4 Verdauungsstörungen

Die 4 Verdauungsstörungen sollten keine großen Nebenwirkungen haben.

Oder:

2 Majoran - 2 Gliederschmerzen
11 Mutterkraut - 11 Kopfschmerzen
3 Linde - 3 Fieber
1 Sellerie - 1 Müdigkeit
1 Silber-Weide - 1 Fieber, 2 Kopfschmerzen
4 Engelwurz - 4 Verdauungsstörungen, 16 Müdigkeit
1 Kamille - 5 Gliederschmerzen, 3 Kopfschmerzen

zusammen sind es:
4 Verdauungstörungen
4 Fieber
17 Müdigkeit
7 Gliederschmerzen
16 Kopfschmerzen

Rezept TM Ergebnis Hildegardcode:
7 Gliederschmerzen
16 Kopfschmerzen
4 Fieber
17 Müdigkeit
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Sa Nov 28, 2015 10:16 pm

Und ich möchte darum bitten, das sich die anwesenden Ärzte mit mir in Verbindung setzen und mir mitteilen welche Fähigkeiten sie haben und ob sie über eine Praxis verfügen, Kräuterreserven, Essenzen, Heilessenzen...
Ich brauche das, um beurteilen zu können, ob wir überprovinzliche Hilfe benötigen oder nicht!
Und ich bitte die BM nicht nur teile der Informationen weiterzugeben!
Und ermahnt alle, die Quarantäne einzuhalten!
Diese Krankheit scheint doch sehr ansteckend zu sein!

avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Twoflower am Mo Nov 30, 2015 2:38 pm

Interessant finde ich noch die Information, mit welchen Auswirkungen zu rechnen ist.
In Linz steht z.B. im RH-Aushang, dass man ab dem 5. Tag nicht mehr reisen kann. Ist diese Information bestätigt?

_________________

Fähnrich
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9429
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von avallyn am Mo Nov 30, 2015 6:22 pm

Soweit ich weiss wurde das von den Frankreichsoldaten nicht bestätigt, Two.
Aber du hast recht, die Auswirkungen wären sehr wichtig.

_________________
Reichsritterin Avallyn von Merdarion, Gräfin von Grafenbach und Scharnebeck, Reichsgräfin von Ravensberg, Burggräfin von Friedberg, Fürstin von Königsfeld, Ritterin des Almandinordens und der königl.Greifen  
Oberst,  

Es ist besser für etwas zu kämpfen, als gegen etwas...
avatar
avallyn
Erzherzog

Anzahl der Beiträge : 15236
Anmeldedatum : 29.03.10
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Mo Nov 30, 2015 7:16 pm

Auch darüber habe ich schon vor Wochen einen Aushang am Schwarzen Brett in der Weinstube gemacht...

Freygunn schrieb:Und wieder etwas neues vom Gesundheitsamt:

[rp]
Information über die neue Krankheit Tarraconensis Malum




Vor etwa einem Monat ist in Spanien die neue Krankheit Tarraconensis Malum (übersetzt: Tarraconensis - (gen) die Stadt Tarragona in Catalan, Malum - die Krankheit) ausgebrochen. Anfang Oktober wurden die ersten Fälle in der französischen Provinz Languedoc bekannt. Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann sie uns erreicht.



Tarraconensis Malum unterscheidet sich von den bisherigen Krankheiten (MAS, Glairette, Nagazudi) durch den Wechsel der Symptome nach dem vierten Tag:



- Tag 1-4: Die Schmerzen rasen durch ihren Körper.


- ab Tag 5: Ihre Muskeln geben Ihnen den Eindruck als wären sie 20-mal rund um die Arena gelaufen.(Übersetzung aus dem Französischen)



Die Dauer der Erkrankung liegt bei etwa 7 bis 10 Tagen.



Bisher gab es keine Meldung über Probleme bei der Nahrungsaufnahme.



Die Vermutung, es könnte Reiseschwierigkeiten geben ab dem 5ten Tag wurde noch nicht bestätigt.



Das Reichsgesundheitsamt empfiehlt den Bürgern bei einer akuten Erkrankung und Verdacht auf Tarraconensis Malum einen Arzt aufzusuchen.



Ärzte könnt Ihr bei der Reichsgesundheitskammer und Euren Bürgermeistern, sowie bei den Gesundheitsbeauftragten der Provinzen erfragen.






gegeben und gesiegelt zu Heidelberg, den 17.10.1463








Reichsgesundheitsbeauftragte


Ritter Ashjera von Wyldenstein, Baroness von Degernau
[/rp]



Diese Informationen sind bestätigt genauso wie die Tatsache, das es Fälle gibt, die mittlerweile 20 Tage und länger krank sind, die aber nach wie vor Reisen können!
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Twoflower am Mo Nov 30, 2015 9:23 pm

Herzlichen Dank, den Aushang habe ich offenbar übersehen.
Ich werde den Linzer Bürgermeister bitten, den Aushang im RH zu korrigieren.

_________________

Fähnrich
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9429
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Mo Nov 30, 2015 9:41 pm

Nicht nur er hat diesen Blödsinn verbreitet, Dave auch... deshalb bat ich um diesen Raum um wenigstens den Rat und die BM richtig zu informieren
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Dragendave am Mo Nov 30, 2015 9:53 pm

Den "Blödsinn" verbreitest dann wohl du hier:

Die Vermutung, es könnte Reiseschwierigkeiten geben ab dem 5ten Tag wurde noch nicht bestätigt.

Also was jetzt, JA oder NEIN??

Gibt es endlich mal KLARTEXT von dir oder nur genörgel?

Gut, ich mache es ganz einfach so. sobald du infos hast, hängst du sie auch aus.. danke Very Happy
avatar
Dragendave

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 12.11.14
Alter : 26
Ort : Wien

http://www.diekoenigreiche.com/FichePersonnage.php?login=dragend

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Mo Nov 30, 2015 10:43 pm

Das heißt, es wurde NICHT bestätigt! Und der Aushang in dem verkündet wird, das Reisen durchaus möglich ist, hängt seit dem 10.11. am Schwarzen Brett! Das dürfen auch BM lesen!
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Cunadus am Di Dez 01, 2015 12:32 am

Die Dauer der Erkrankung liegt bei etwa 7 bis 10 Tagen. schrieb:

Das heisst man braucht keinen Arzt? Einfach nur abwarten?
avatar
Cunadus

Anzahl der Beiträge : 1936
Anmeldedatum : 29.03.14
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Kryptokrat am Di Dez 01, 2015 2:10 am

Cunadus schrieb:

Das heisst man braucht keinen Arzt? Einfach nur abwarten?

Ich glaube nicht, dass das bisher wer ausprobiert hat, ob es durch Nichtbehandlung dann Spätfolgen gibt.
avatar
Kryptokrat
Oberster Feldrichter

Anzahl der Beiträge : 3356
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Twoflower am Di Dez 01, 2015 9:04 am

Cuna: So wie ich es verstehe, kann man auch einfach nur abwarten.
Allerdings trägt man dann den Erreger weiter in sich und kann andere anstecken. Und die Krankheit kann jederzeit wieder ausbrechen. Ob der Krankheitsverlauf dann schwerer ist, wird noch nicht bekannt sein.

Frey: Sei nicht doch so streng mit unseren Bürgermeistern. Ich bin mir sicher, dass keiner von ihnen mutwillig falsche Informationen verbreitet. Sie sorgen sich um ihre Bürger und geben eben das weiter, was ihnen zugetragen wird.
Wenn man ihnen die richtigen Informationen gibt - und das tust du ja hier vorbildlich - dann werden sicher diese weitergeben.

_________________

Fähnrich
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9429
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Mi Dez 02, 2015 12:51 am

Wir haben mittlerweile Erkrankte die das seit mehr als 20 Tagen austesten... ich glaube nicht, das das jemand wirklich möchte! Und es ist richtig das die Erreger weiter im Körper bleiben. Die Einnahme der richtigen Heilessenz kann einen aber immuniesieren, sprich bei einer weiteren "Welle" steckt man sich nicht mehr an
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Kryptokrat am Mi Dez 02, 2015 6:49 pm

Wenn dauernd Kranke herum rennen und weiterhin Leute anstecken, sollte man sie nicht dazu zwingen, sich behandeln zu lassen? Wie kommt ein anderer Bürger dazu, in den "Genuss" einer Ansteckung zu kommen, wenn manche mutwillig weiterhin unbehandelte Krankheitserreger sind. Ist das dann nicht genau genommen ein Verbrechen gegen Leib und Gesundheit gegenüber anderen Bürgern?
avatar
Kryptokrat
Oberster Feldrichter

Anzahl der Beiträge : 3356
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Anduna am Mi Dez 02, 2015 8:26 pm

Krypto, du hast mitbekommen, dass so ein Trank an die 130-150 Taler kostet? Du kannst niemanden dazu zwingen, sich behandeln zu lassen. Und erst recht kannst du niemanden dazu zwingen, Geld auszugeben, das er nicht besitzt.
Erkrankte, leidende Menschen als ,,mutwillig unbehandelte Krankheitserreger'' zu bezeichnen, ist wirklich... gewagt. Sollte ich mich da angesprochen fühlen?
Wie du jeden einzelnen Bürger anklagen willst, der uninformiert oder zu arm für eine Behandlung ist, würde ich aber gerne sehen.
avatar
Anduna

Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 16.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Mi Dez 02, 2015 9:18 pm

Wenn man es extrem streng sieht ja... aber wie willst du es jemandem untersagen am Markt einzukaufen oder ins Bergwerk zu gehen, Kräuter zu sammeln? Auch dort kann man sich scheinbar anstecken... ich wüsste sonst nicht, woher ich das haben sollte...

Natürlich ist es von Vorteil einfach zuhause zu bleiben und mit niemandem zu sprechen...aber wie soll das zum Beispiel ein Neubürger machen? Der hat ja nicht unbedingt soviel Essen zuhause und muss auch für das Elixier erstmal was verdienen...
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Kryptokrat am Do Dez 03, 2015 12:50 am

Anduna schrieb:Krypto, du hast mitbekommen, dass so ein Trank an die 130-150 Taler kostet? Du kannst niemanden dazu zwingen, sich behandeln zu lassen. Und erst recht kannst du niemanden dazu zwingen, Geld auszugeben, das er nicht besitzt.
Erkrankte, leidende Menschen als ,,mutwillig unbehandelte Krankheitserreger'' zu bezeichnen, ist wirklich... gewagt. Sollte ich mich da angesprochen fühlen?
Wie du jeden einzelnen Bürger anklagen willst, der uninformiert oder zu arm für eine Behandlung ist, würde ich aber gerne sehen.

Vergiss nicht, dass wir im 15. Jhd sind! Wer sich nicht behandeln lässt, oder es sich nicht leisten kann, kann auch ewggeschlossen werden (Pestturm).
Nebenbei, mich hats dank Einsatz in Wien nun auch erwischt .. insofern ...
avatar
Kryptokrat
Oberster Feldrichter

Anzahl der Beiträge : 3356
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Freygunn am Do Dez 03, 2015 6:55 pm

Krypto, du müsstest wohl schon zuhause bleiben um dich nicht anzustecken... das geht nämlich überall...auch im Rathaus wenn du arbeiten willst oder eben beim Kräutersammeln
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Belafarinrod am Sa Jan 14, 2017 5:34 pm

archvi das liegt über 1 jahr....
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Tarraconensis Malum Wichtige Informationen und der Umgang damit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten