Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Fr März 18, 2016 12:34 am

Werte Ratsmitglieder, ich würde einen Vorschlag unterbreiten wollen, an dem wir alle gemeinsam arbeiten. In 30 Tagen ist die LP rum und wir haben die Wahlergebnisse. Die Postenverteilung wird dann auf der Burg Skype abgehandelt. Dies finde ich nicht gut, weil dann immer jemand fremde Stimmen hat und man sich an einem bestimmten Tag um eine bestimmte Uhrzeit in Skype einfinden soll. Kommt einem was dazwischen, so muss er entweder seine Stimme jemandem geben, der für Ihn abstimmt, oder hat keine Möglichkeit dazu, wird seine Stimme nicht mehr richtig bewertet.

Deswegen mein Vorschlag, da wir schließlich 2 Tage zur Bildung eines neuen Rates haben, diese hier im Schloss abzuwickeln. Dazu müsste man ein System entwerfen, damit es auch effizient von statten gehen kann. Dazu sollte vielleicht jedes Ratsmitglied kurz vor der Wahl sich folgendes überlegen.

1. Will ich mich als Regentenkandidat aufstellen lassen?
2. Welche 3 Ämter kann ich ausführen?
3. Welche 3 Ämter kann ich zur Not ausführen?
4. Welche Ämter kann ich gar nicht ausführen?

Dieses schreibt er nieder und legt es auf den Tisch, in den Raum, in welchem die Postenbesprechung stattfindet.

Beispiel:

Irving
1. Regentenkandidatur? Ja
2. Wortführer, Stawa, Richter( Hier kann es durchaus mehr geben.)
3. Marschall, Kämmerer, Baumeister
4. HBV, Hauptmann, OFR


Nun nachdem jedes Ratsmitglied ein solches eingereicht hat, ergeht die Regentenwahl. Dazu schaut man, wer sich hierfür aufgestellt hatte.
Diese Namen werden dann zur Abstimmung gebracht.

Beispiel:

Es beginnt nun die Regentenwahl. Es haben sich folgenden Kandidaten aufgestellt:

Irivng
Schwirving
Bierving.

Ich bitte um Euere Stimmen.


An dieser Stelle hat jedes Ratsmitglied eine Stimme und verteilt diese.

Irving stimmt für ->Bierving
Bierving stimmt für ->Irving

Am Ende werden die Stimmen gezählt. Hat ein Kandidat 7 Stimmen erreicht, ist die Wahl entschieden.
Sind zur Wahl, mehr als 2 angetreten, so kommen die 2 weiter, die die meisten Stimmen haben.
Beispiel :

Die Wahl bringt folgendes Ergebnis :

Bierving 5
Irving 4
Schwirving 3

In dem Fall, setzt es eine weitere Wahlrunde, zwischen dem 1sten und dem 2ten. Hier gewinnt dann jener, mit den meisten Stimmen.
Stellt sich nur einer auf, ist die Wahl entbehrlich.
Kommt es zu einem Patt 6:6. So müssten wir uns überlegen. Entweder man geht nach den Prozenten seiner Liste, oder vielleicht habt Ihr ein anderen Vorschlag?


Sagen wir mal, Bierving gewinnt die Wahl :
Bierving 8
Irving 4

Er wird also der Regent.

Danach schaut man sich die anderen Ämter an. Dazu würde ich nach Abteilungen vorgehen.
Beispiel Wirtschaft.

Dazu schaut man wer diese Wunschposten eingetragen hat bei 2)
Kämmerer:
Hat es nur einer als Wunschposten eingetragen, wird er dies ohne Wahl.
Haben es 2 oder 3 Personen bei 2) eingetragen, wird gewählt.
Hat es keiner bei 2) eingetragen schaut man auf 3)
Wenn hier auch mehrere haben, erfolgt eine Wahl.
Wenn es bei 4) steht, kommt dieses Ratsmitglied nicht in Betracht.
Dann müsste man schauen, wer es nicht in 2) oder 3) eingetragen hatte aber auch nicht in 4)
Sprich wer will es zwar nicht unbedingt aber kann sich durchringen.

Steht es fest, wird der Posten, diesem Ratsmitglied zugeteilt. Bei 2 Interessenten, wird abgestimmt.
Wahlverfahren, wie bei der Regentenwahl.
Und so würde man es durchwählen.

Was ich mir davon verspreche? Erstens hat jedes Ratsmitglied sich Gedanken gemacht über die Ämter die er ausüben kann/will/ nicht will. Sollte im Laufe der LP einer sein Amt nicht mehr ausführen können, könnte man nachschauen, wer dieses Amt ebenfalls wollte oder zumindest nicht abgeneigt war dieses Amt auszuführen. Also irgendwo immer ein Ersatz.

Weiterhin, würde es sich im Schloß abspielen. Eventuell auch im öffentlichen Bereich. Sodass jeder seine Stimme selbst abgeben kann und nicht festgenagelt wird auf einen Abend. Er kann auch morgens am Tag eins oder am Tag 2 der Verhandlungen tätig werden.
Ist aber jetzt nur eine Idee von mir, die ich gerne, wenn gewünscht weiterentwickeln würde.


Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von juni0rluke am Fr März 18, 2016 8:46 am

Sehr guter Ansatz und die richtige Richtung wie ich finde. Wichtig wäre halt nur, dass das gleich jeder am ersten Tag nach der Wahl bereits im Schloss hinterlegt. Eigentlich könnte man, natürlich abhängig von den Listen die antreten, schon vorab soetwas hinterlegen. Wenn nur 2 Listen sind, können die ersten 6 (Hausnummer - vielleicht auch mehr), bereits vor der Wahl das hinterlegen. Dann erspart man sich etwas Zeit.

Nachdem diese Infos eingegangen sind (oder schon währenddessen natürlich), würde ich ja für jeden Posten einen eigenen Raum/Thread einrichten mit den Namen die zur Wahl stehen, es wird sonst sehr schnell sehr unübersichtlich. Das sind dann zwar 10 Threads, aber die sind ja auch nur 2 Tage dann da und wandern dann wieder in das Archiv. An erster Stelle steht da natürlich der Regent, der ist der wichtigste. Andere Posten könnten dann, bei einer engen Wahl, Problemem usw, auch nach den 2 Tagen besetzt werden - da bräuchte es dann aber natürlich Interims Lösungen.

_________________

Korporal - Oberster Stadt Kommandant
avatar
juni0rluke
Staatsanwalt

Anzahl der Beiträge : 6091
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Fr März 18, 2016 10:58 am

Interessant und vor allem sinnvolle Idee. Die Kandidaten der Plätze 1-6 sollten schon vorher so etwas einreichen.
1. Man spart Zeit im nachfolgenden Verfahren
2. Kann man so gewährleisten, dass sich auch jeder mit einem möglichen Ratseinzug auseinandergesetzt hat.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Gast am Fr März 18, 2016 5:13 pm

Es müsste einen Moderator geben, der die Wahl leitet, sonst weiß keiner was er zu tun hat.
Ansonsten würde ich das gerne mal ausprobieren. Kann mir das gerade nicht so vorstellen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Tiba am Sa März 19, 2016 2:33 pm

Die Idee find ich gut, nur bei mir wird es kompliziert.

_________________
April 1463März 1465

Feldwebel der Österreichischen Armee
Sk von Mistelbach
avatar
Tiba
Ratsmitglied

Anzahl der Beiträge : 6311
Anmeldedatum : 08.09.12
Alter : 55

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Mandragorn am Sa März 19, 2016 4:17 pm

Finde die Idee auch gut und vor allem auch interessant.
Aber Tiba, was genau meinst Du mit, bei dir wird es kompliziert?

_________________
Fähnrich Mandragorn, SK Ternitz, Späher

avatar
Mandragorn

Anzahl der Beiträge : 6316
Anmeldedatum : 31.10.10
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Lorencz am Sa März 19, 2016 9:26 pm

Ich find die Idee an sich auch net schlecht, würd dabei sogar von den ersten 8 die Wünsche hinterlegen lassen, wenns zwei Listen sind, entsprechend weniger bei mehr Listen. Nur wenns irgendwelche Probleme gibt... wie lang hamma dann Zeit, die zu lösen?

_________________

Vizekorporal der österreichischen Armee
avatar
Lorencz

Anzahl der Beiträge : 2819
Anmeldedatum : 16.06.14
Ort : Mistelbach

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Sa März 19, 2016 10:37 pm

8 sind denke ich auch machbar. Die könnte man schon 1 Woche vor dem Wahlende hinterlegen, selbst wenn die Mitglieder der Listen, noch kein Zugang hier haben. Jemand von der Liste ist ja hier und kann es rüber tragen.
Also 2 Tage um den Regenten anzuerkennen (Ingame) in dieser Zeit sollte man zumindest die Wirtschaftsposten "Kämmerer" und "HBV" besetzen.
Der Baumeister ist weiter auf die automatischer Wartung, nur müsste der Kämmerer dann,die Dokumentation machen, die Tage.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Lorencz am Mi Apr 06, 2016 7:51 pm

Gut... nachdem in 11 Tagen die Wahl vorbei is... Machma das?

_________________

Vizekorporal der österreichischen Armee
avatar
Lorencz

Anzahl der Beiträge : 2819
Anmeldedatum : 16.06.14
Ort : Mistelbach

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Cunadus am Mi Apr 06, 2016 8:34 pm

Hatte bisher nichts gegen das alte Verfahren. War ja nie da. Aber der Vorschlag klingt interessant. Da ich als Neuling erst nur die Arbeit von ein paar Posten kenne, habe ich eh nicht wirklich die Auswahl zu sagen was ich gerne machen würde und was nicht. Aber wir sollten das bei der nächsten wahl mal ruhig versuchen. Moderater sollte dann der scheidende Regent sein denke ich.
avatar
Cunadus

Anzahl der Beiträge : 1936
Anmeldedatum : 29.03.14
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Anna_die_Rose am Mi Apr 06, 2016 8:42 pm

Ich denke das wäre jetzt zu kurzfristig.
Ihr solltet euch das für die nächste LP auf den Merkzettel schreiben.
Alle Posten soll(t)en nach 2 Tagen feststehen und nicht irgendwann.
Nicht umsonst sind dies 48 Stunden (ingame) vorgegeben.
Der Regent kann nämlich auch nur am ersten Tag alle Posten zeitgleich besetzen. Danach nur mehr 2 Posten pro Tag.

_________________
Anna_die_Rose von Wanyan, Fürstin von Braunschweig-Lüneburg, Reichsritterin, Gräfin von Eidenberg & Hüneburg

Armeeführerin der österreichischen Armee
Wer uns zum Feind hat, der braucht keine Freunde mehr
avatar
Anna_die_Rose
Armeeführer

Anzahl der Beiträge : 11805
Anmeldedatum : 27.03.10
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von juni0rluke am Mi Apr 06, 2016 9:12 pm

Naja kurzfristig. Das ist es wohl nicht - das steht schon 2 Wochen hier. Und ich glaub besser vorbereitet wäre es nächste LP auch nicht, wenn wir es nie machen, lernen wir es auch nie...

_________________

Korporal - Oberster Stadt Kommandant
avatar
juni0rluke
Staatsanwalt

Anzahl der Beiträge : 6091
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Anduna am Mi Apr 06, 2016 9:18 pm

,,Wieso wäre das zu kurzfristig? Die Idee ist fast einen Monat alt, und auch jetzt sind es nur noch elf Tage bis zu den Wahlen. Das dürfte zur Genüge reichen, um sich kurz durch den Kopf gehen zu lassen, welche Ämter man gerne machen würde und welche nicht.
Ich denke, zwei Tage sollten für die Ämtervergabe reichen - auch bei diesem Konzept. Notfalls müssten sich die Listenführer dann doch noch mal ((per Skype)) kurzschließen.
Eine Sache möchte ich aber noch anmerken: Ich finde die Idee gut, aber ich würde noch gerne einen Punkt einführen: Was würde ich am liebsten machen?''
avatar
Anduna

Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 16.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Mi Apr 06, 2016 10:29 pm

Ich würde behaupten wir würden es schaffen noch vor der Wahl ein Formular einzureichen. Ich denke die ersten 6 unserer Liste ebenfalls. Wieso nur 6? Weil ich der Ansicht bin, dass Neulinge, die noch nie im Rat waren kaum mit Sicherheit sagen können welche Posten sie übernehmen möchten oder können.
Dazu wären detailierte Amtsbeschreibungen durchaus hilfreich. Diese könnten zumindest eine Hilfestellung bieten.



1. Will ich mich als Regentenkandidat aufstellen lassen?
2. Welches ist mein Favoritenamt?
3.Welche 3 Ämter kann ich ausführen?
4. Welche 3 Ämter kann ich zur Not ausführen?
5. Welche Ämter kann ich gar nicht ausführen?

Duna? So ungefähr?

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Lorencz am Mi Apr 06, 2016 10:30 pm

Ich glaube auch nicht, dass es zu kurzfristig wäre. Und einen guten Teil der Vorarbeit können wir ja machen, indem die Listenführer die der Kandidaten bzw. die bereits im Rat tätigen Herrschaften ihre Wünsche vorab bekannt geben.

Nur dazu müssten wir uns halt bald dazu entschließen, ob wir es jetzt machen.

_________________

Vizekorporal der österreichischen Armee
avatar
Lorencz

Anzahl der Beiträge : 2819
Anmeldedatum : 16.06.14
Ort : Mistelbach

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von juni0rluke am Do Apr 07, 2016 7:36 am

Meins ist jetzt nicht das perfekte, weil ich eben Füllen kann, wo keiner hin will. Damit hab ich persönlich kein Problem.

1. Will ich mich als Regentenkandidat aufstellen lassen? - Nein.
2. Welches ist mein Favoritenamt? - Ich kann gerne Füller sein, für das, was keiner will, kann aber auch gerne auf einem Leerposten sein, wenn alles aufgeteilt werden kann
3. Welche 3 Ämter kann ich ausführen? s. Punkt 2
4. Welche 3 Ämter kann ich zur Not ausführen? s. Punkt 2
5. Welche Ämter kann ich gar nicht ausführen? Ich darf nicht: StA, Richter und OFR.

_________________

Korporal - Oberster Stadt Kommandant
avatar
juni0rluke
Staatsanwalt

Anzahl der Beiträge : 6091
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Do Apr 07, 2016 8:51 am

Ich wäre dafür, dass wir es mal versuchen. So können wir im Prozess selbst erkennen, wo das Verfahren noch etwas Verbesserungen braucht.
Die Listenführer können auch mal per Taube schon mal das Formular an die Listenmitglieder schicken (die nicht im Rat sind) zum ausfüllen und ins Schloß hinterlegen. Sollten wir vielleicht einen separaten Raum für eröffnen.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Anna_die_Rose am Do Apr 07, 2016 9:30 am

Sollten wir dann darüber abstimmen?
So wie wir auch über das bisherige Verfahren abgestimmt haben.

_________________
Anna_die_Rose von Wanyan, Fürstin von Braunschweig-Lüneburg, Reichsritterin, Gräfin von Eidenberg & Hüneburg

Armeeführerin der österreichischen Armee
Wer uns zum Feind hat, der braucht keine Freunde mehr
avatar
Anna_die_Rose
Armeeführer

Anzahl der Beiträge : 11805
Anmeldedatum : 27.03.10
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Do Apr 07, 2016 10:19 am

Abstimmung eröffnet. Du hast Recht.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Do Apr 07, 2016 10:24 am

Habe es absichtlich erstmal als Probe betitelt. Ich denke, da können sich im Prozessverlauf evtl. Schwächen zeigen und wir würden es dann angehen. Möchte kein verbindliche Rechtskraft entfalten über ein Verfahren, dass noch in der Schaffungsphase ist.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Lorencz am Do Apr 07, 2016 3:45 pm

Irving schrieb:Sollten wir vielleicht einen separaten Raum für eröffnen.

Unbedingt.

_________________

Vizekorporal der österreichischen Armee
avatar
Lorencz

Anzahl der Beiträge : 2819
Anmeldedatum : 16.06.14
Ort : Mistelbach

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Anduna am Do Apr 07, 2016 6:54 pm

Sie lächelt zufrieden und nickt dem Regenten zu. ,,Ganz genau so. Vielen Dank.''
Und jetzt ab zur Urne!
avatar
Anduna

Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 16.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Mi Apr 20, 2016 1:05 pm

Das Verfahren hatte nun einige Schwächen offenbart, wie gehen wir vor? Ideen?

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von juni0rluke am Mi Apr 20, 2016 4:32 pm

Könnten wir einmal zusammenfassen, was genau die Schwächen nun waren? Stichpunkt mäßig - dann können wir dran arbeiten. Ich weiß jetzt nicht, was genau die großen Probleme waren?

_________________

Korporal - Oberster Stadt Kommandant
avatar
juni0rluke
Staatsanwalt

Anzahl der Beiträge : 6091
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Mi Apr 20, 2016 7:49 pm

Man sollte Posten alle zusammenfassend, gemeinsam abstimmen.
Aber wenn einer sich für 2 Posten aufgestellt hatte? Wie sollen wir da verfahren?
Mit 2 Posten meine ich auch, dass er sich für sein Favoritenamt bewirbt auf der einen Seite und auf der anderen, ist er für ein Amt aufgestellt, dass niemand als Favorit hatte und er als "kann ich" vermerkt hatte.
Wenn er dann noch als Regent kandidiert, ist er praktisch in 3 Wahlgängen dabei?
Sollen dann die Wahlen dennoch mit diesem Kandidaten stattfinden und dann wird der 2t-Platzierte die Postenwahl gewinnen?

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten