Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Do Jan 12, 2017 12:28 am

Auch an Euch hier die letzte Verwarnung Freygunn. zum Thema ist die Wahlordnung. für gilt ab jetzt Selbes wie für anna. Weicht ihr vom Thema ab, wird das sanktioniert. Selbes recht für alle. keiner hat auf das Thema seit dem 8.01 drauf herrum geritten nur Ihr wieder. und nun dürft Ihr in die Weinstube rennen aber vorsicht dieser tage ist es glatt, das ich euch die Meinung verbiete


Zuletzt von Belafarinrod am Do Jan 12, 2017 12:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Do Jan 12, 2017 12:30 am

avallyn schrieb:
Ich bin mir nicht sicher ob wir da nicht noch schreiben sollten, dass die Übertragung vorder Postenvergabe hinterlegt sein muss.

einfach mal lesen und verstehen. Anregung das man es in die Wahlordnung niederschreibt so muss es jeder vorher posten und bekannt geben. Das umgeht jegliche abweichung.
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Freygunn am Do Jan 12, 2017 12:46 am

Werter Erzherzog ich wollte lediglich anregen das dann der Empfänger von den Tauben bitte diese auch möglichst bald veröffentlicht... damit Klarheit herrscht und wirklich nicht gemauschelt wird wie es ja uns nachträglich untersagt wird
avatar
Freygunn

Anzahl der Beiträge : 476
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Twoflower am Do Jan 12, 2017 8:47 am

Ich hatte den Eindruck, es besteht Einigkeit, dass wir das Formular weiter verwenden, in dem potenzielle Ratsmitglieder bereits vor der Wahl eintragen, für welche Ratsposten sie sich interessieren bzw. die sie gar nicht wollen.
In diesem Formular gibt es bereits jetzt eine Zeile, an wen die Stimme im Falle der Abwesenheit übertragen wird.
Wenn das vorher im Schloss gepostet wird, sehe ich überhaupt kein Problem. Personen, die bereits im Rat sind, können das persönlich tun. Die anderen müssen es zwangsweise an jemand schicken, der bereits im Rat ist.
Nachdem das diese Mal, und wie ich es verstanden habe, bereits einige Male davor, gut funktioniert hat, sehe ich keinen Grund, das auch in der Wahlordnung zu verankern. Aber wenn es mehrheitlich gewünscht ist, bauen wir es halt ein.

Nur egal, wem man was schicken soll, irgendwem wird man immer vertrauen müssen, dass er das Geschriebene zuverlässig und rechtzeitig weiter gibt.

_________________

Fähnrich
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9429
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Arates am Do Jan 12, 2017 9:17 am

Ich finde nur, dass sich jeder auf der Liste, für den Erzi stellen können sollte. Sind ja freie Wahlen und ist ein freies Land.

_________________
avatar
Arates
Kämmerer

Anzahl der Beiträge : 2232
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Twoflower am Do Jan 12, 2017 3:43 pm

Ja, eh. Es ist in meinem Vorschlag auch keine Einschränkung vorgesehen.
Es ist nur nicht vorgesehen, wie die Entscheidung aussieht, sollten zwei Kandidaten derselben Liste in die Stichwahl kommen und die 6:6 ausgehen. Aber der Fall wird so selten vorkommen, dass ich es einfach darauf ankommen lassen würde.

_________________

Fähnrich
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9429
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Fr Jan 13, 2017 4:53 pm

Sehr guter Einwand von Mandra. Ich würde sagen, der Listenführer, muss es dennoch dann ins Schloß tragen, dass sich wer gemeldet hat, ohne Dokumentation wäre fatal. 
Ich will auch niemandem was unterstellen, aber ich will es später nicht mir unterstellen lassen. 
Jedoch ist die Frage auch, wenn man eine Taube mit dem Inhalt der Stimmübertragung schreiben kann, wieso nicht gleich ins Schloß? 
Wahrscheinlich sind es die Fälle, bei der der Rätling nicht ins Schloß mag, wegen des weiten Weges ((Externe Foren))
Da denke ich mal reicht es, wenn er das Formular ausfüllt und eben in der Zeile : "Bei Abwesenheit stimme an XXX" den Namen einträgt. 

Übrigens kann man Tauben abfangen habe ich mir sagen lassen und die Mitteilung abändern. Die Taube dann aber weiter zum Adressat schicken. 
Ist kompliziert und ich denke man sichert sich nicht gegen alle möglichen Alternativen. Das ist aber das Resultat der "Be-Perfect-Politik" Davor hatte ich immer gewarnt. 

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Fr Jan 13, 2017 11:40 pm


Wahlordnung des Hohen Rates des Erzherzogtums Östereich

I Stimmrecht

1) Jedes Ratsmitglied hat eine Stimme pro Wahlgang.
2) Jedes Ratsmitglied kann seine Stimme einem anderen Ratsmitglied seiner Wahl übertragen, wenn es an der Postenvergabe nicht teilnehmen kann. Die Übertragung der Stimme muss schriftlich im öffentlichen Saal des Schlosses erfolgen.
3) Ist ein Ratsmitglied bei der Postenvergabe nicht anwesend und hat es seine Stimme nicht übertragen, so wird seine Stimme als "nicht abgestimmt" gewertet. Das passive Wahlrecht bleibt von einer Abwesenheit unberührt.
4) Die Änderung einer Stimme in Laufe eines Wahlgangs ist nicht möglich.
5) Der amtierende Erzherzog muss 10 Tage vor Wahlende alle Listenführer von dieser Regelung unterrichten.


II Moderator und Protokollführer

1) Zu Beginn der Postenverhandlung werden einvernehmlich ein Moderator und ein Protokollführer bestimmt. Ist dies nicht einvernehmlich möglich, übernimmt der noch amtierende Erzherzog die Moderation, der einen Protokollführer bestimmt.
2) Der Moderator stellt die Anwesenheit der Ratsmitglieder fest, leitet die Wahlgänge und mahnt zur Ordnung. Er kontrolliert die vom Protokollführer gezählten Stimmen und gibt das jeweilige Ergebnis der Wahlgänge bekannt.
3) Der Protokollführer zählt die Stimmen, führt eine Mitschrift über die Wahlgänge und verzeichnet die Stimmen der Ratsmitglieder.



III Wahl des Regenten

1) Der Regent wird vor allen anderen Ratsämtern gewählt.
2) Vereint einer der Kandidaten die einfache Mehrheit der Stimmen auf sich, so ist dieser gewählt.
3) Erreicht in einem Wahlgang mit drei oder mehr Kandidaten keiner die erforderliche Mehrheit, erfolgt eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen.
4) Erreicht bei einem Wahlgang zwischen zwei Kandidaten keiner die erforderliche Mehrheit, ist der Kandidat der Liste mit mehr Stimmen (Prozenten) bei der Volkswahl gewählt.
5) Das Zurückziehen einer Kandidatur ist jederzeit möglich. Wird eine Kandidatur während eines Wahlgangs zurückgezogen, wird der Wahlgang abgebrochen und ein neuer Wahlgang mit den verbliebenen Kandidaten gestartet.


IV Wahl der Ratsämter

1) Die Wahl der anderen Ratsämter erfolgt analog zur Wahl des Regenten.
2) Erreicht bei nur 2 Kandidaten keiner die notwendige Mehrheit, entscheidet abweichend von III.4 der Regent über die Besetzung dieses Ratsamts.


es geht hier um Lösungen.

es gab nun unzählige Vorschläge. Um zu verhindern dass stimmen Verfallen muss es eine Lösung geben, die es ermöglicht vorher dieses zettel zubefüllen und zu hinterlegen. So das man auch im Falle der RL-krankheit nicht untergeht. Mein Vorschlag wäre ein Extra/Thema. Im öffentlicher Saal. Dieses muss 7 Tage vor ende der Wahl erfolgen. bis dahin sollte ich alle klar sein, welches Amt in frage kommt und welches nicht.

ich schließe mich Two an. Dieser Fall ist derartig außergewöhnlich, das ich es für fast unmöglich halte. wir sollen hier eine reale Lösung für reale Probleme finden. einen derartigen Fall gab es noch nie. Daher sehe ich auch keinen Handlungsbedarf, das so zu erfassen.
das Problem mit dem Listenführer als Zwingender Erzi Kandidat wird in diesem Model ja gar nicht fokussiert. Ich traue den Listen zu, dass sie sich im Vorfeld einigen wer denn von Ihnen ins Rennen gehen soll.
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am So Jan 22, 2017 12:05 pm

keine weiteren einwenden? dann geht das morgen in die abstimmung.
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von avallyn am So Jan 22, 2017 12:16 pm

Arrow passt

_________________
Reichsritterin Avallyn von Merdarion, Gräfin von Grafenbach und Scharnebeck, Reichsgräfin von Ravensberg, Burggräfin von Friedberg, Fürstin von Königsfeld, Ritterin des Almandinordens und der königl.Greifen  
Oberst,  

Es ist besser für etwas zu kämpfen, als gegen etwas...
avatar
avallyn
Erzherzog

Anzahl der Beiträge : 15236
Anmeldedatum : 29.03.10
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Dragendave am So Jan 22, 2017 11:11 pm

Empfinde diesen Leitfaden als sehr Gelungen!

Endlich Very Happy
avatar
Dragendave

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 12.11.14
Alter : 26
Ort : Wien

http://www.diekoenigreiche.com/FichePersonnage.php?login=dragend

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Arates am Mo Jan 23, 2017 1:09 am

Empfinde es immernoch als übertrieben aber wenn es so gewünscht wird...

_________________
avatar
Arates
Kämmerer

Anzahl der Beiträge : 2232
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Dragendave am Mo Jan 23, 2017 1:40 am

Wieso Übertrieben.. es ist einfach nur ein Leitfaden.. kein Gesetzt, kein Dekret, kein MUSS..

Wer nicht will, der hat schon und wenn's auch ohne geht. Genial!
Aber oft geht es nicht ohne und da ist es gut einmal auf einen Nenner zu kommen.. ein "So war es schon immer" / "Normalerweise" / .. wie auch immer man es nennen möchte.
avatar
Dragendave

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 12.11.14
Alter : 26
Ort : Wien

http://www.diekoenigreiche.com/FichePersonnage.php?login=dragend

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Mo Jan 23, 2017 2:13 am

ich hoffe das es nicht nötig wird daraus ein gesetzt zu machen... aber das liegt ja am menschenverstand...
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Arates am Mo Jan 23, 2017 2:24 am

Weil es wie Bela so schön sagte: Gesunder Menschenverstand ist. Etwas wofür man keine Regulierung bräuchte.

_________________
avatar
Arates
Kämmerer

Anzahl der Beiträge : 2232
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Irving am Do Jan 26, 2017 11:14 am

Stimmte dagegen nicht weil Baum, sondern weil ein Leitfaden nichts Verbindliches ist und somit im.Zweifel sich keiner dran hält.
Genau das wollte ich meinerseits beseitigen :Zweifel.
Daher stimme ich dagegen.

Irving

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 12.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Fr Feb 03, 2017 10:14 am

danke für die Wortmeldungen. ich schliesse das hier erstmal... wir werden sehen was die kommende wahl bringt
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Belafarinrod am Fr März 24, 2017 12:12 pm

archiv
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: Postenverteilungsverfahren [Vorschlag]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten