[XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Belafarinrod am Di März 26, 2013 3:25 am

§37 Steuerpflicht der Bürger

(1) Im gesamten Erzherzogtum Österreich gilt die allgemeine Steuerpflicht.
(2) Steuerpflichtig sind Feld- und Wirtshausbesitzer sowie Handwerker im Erzherzogtum Österreich.
(3) Bei Aufgabe der Voraussetzungen der Steuerpflicht nach §39 (2) endet die Steuerpflicht erst nach Tilgung sämtlicher, noch offen stehender Steuer- und Verzugsschulden.
(4) Jeder steuerpflichtige Bürger hat die ihm vorgeschriebenen Steuern innerhalb von 7 Tagen zu entrichten.
(5) Für verspätete Entrichtung werden dem Steuerzahler Verzugszinsen in Höhe von 10% für den ersten Tag und je 1% für jeden weiteren Tag berechnet.
(5) Das Nichtentrichten der Steuern über einen Zeitraum von 8 Wochen, muss durch den Bürgermeister bzw. Kämmerer zur Anzeige gebracht werden. Die Anklagefrist verlängert sich durch nachgewiesenen Klosteraufenthalt oder Aufenthalt außerhalb des Erzherzogtums.
(6) Ein Vergehen gegen §37 wird als Verstoß gegen ein geregeltes Wirtschaftsleben gemäß §31 EGfÖ und im Wiederholungsfall als Verrat gemäß §29 EGfÖ zur Anklage gebracht.


§38 Informationspflicht des Rates und der Bürgermeister

(1) Der Rat setzt die Höhe der zu zahlenden Steuersätze fest und informiert die Bürgermeister über die Höhe der zu zahlenden Steuern.
(2) Der Bürgermeister informiert die Bewohner der Gemeinde über die zu zahlenden Steuern sowie bei deren Veränderungen.


§39 Steuereintreibungspflicht und Sorgfaltspflicht des Bürgermeisters

(1) Der Bürgermeister ist verpflichtet, Steuern in seiner Gemeinde nach Anweisung des Rates, pünktlich und regelmäßig alle 14 Tage, einzutreiben.
(2) Nach Erhalt der Steuern ist der Bürgermeister verpflichtet, die mit dem Erzherzog vereinbarte Summe und den vereinbarten Warenarten und Warenmengen, an das Erzherzogtum weiterzuleiten. Dies hat nach Rücksprache und Vereinbarung zu erfolgen.
(3) Der Bürgermeister ist verpflichtet, mit den bei ihm verbleibenden Steuern, sorgfältig umzugehen und die Gelder treuhändisch für das allgemeine Wohl und die allgemeinen Bedürfnisse des Dorfes und dessen Bevölkerung zu verwalten und einzusetzen.
(4) Bewußte Versäumnisse des Bürgermeisters in Bezug auf §39 Abs. (2) und (3) und § 40 und §41 gelten als Verstoß gegen ein geregeltes Wirtschaftsleben gemäß §31 EGfÖ, im Wiederholungsfall als Verrat gemäß §29 EGfÖ und in besonders schweren Fällen als Hochverrat gem. §28 EGfÖ und werden zur Anklage gebracht. Die Verurteilung wegen Hochverrats zieht die sofortige Amtsenthebung der betreffenden Person mit sich.


§40 Sorgfaltspflicht des Rates im Umgang mit Steuergelder

(1) Der Rat ist verpflichtet, mit den eingenommenen Steuern sorgfältig und zweckgebunden die Verbindlichkeiten des Erzherzogtums zu begleichen.
(2) Um dieses Ziel zu gewährleisten, kann eine Angleichung der Steuersätze vorgenommen werden.
(3) Bewusste Versäumnisse der im Rat damit beauftragten Personen in Bezug auf §42 Abs. (1) gelten als Verstoß gegen ein geregeltes Wirtschaftsleben gemäß §31 EGfÖ, im Wiederholungsfall als Verrat gemäß §29 EGfÖ, in besonders schweren Fällen als Hochverrat gem. §28 EGfÖ und werden zur Anklage gebracht. Die Verurteilung wegen Hochverrats zieht die sofortige Amtsenthebung der betreffenden Person mit sich.


§31 Verstöße gegen ein geordnetes Wirtschaftsleben

(1) Verstöße gegen ein geordnetes Wirtschaftsleben werden vor dem Gericht des Erzherzogtums Österreich nach §11 als Sklaverei oder nach §12 und § 37 als Betrug angeklagt und verhandelt.
(2) Verstöße gegen ein geordnetes Wirtschaftsleben werden mit Ermahnung oder mit Geldstrafe, in besonders schweren Fällen mit Gefängnis nicht über 2 Tagen bestraft.

Ja
Nein
Enthaltung

abstimmung Läuft bis zum 01.04.1461


Zuletzt von Belafarinrod am Di März 26, 2013 12:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von echton am Di März 26, 2013 9:31 am

Arrow Ja

Bela, anderst du bitte noch den Titel am Umschlag dieser Unterlagen.
avatar
echton

Anzahl der Beiträge : 2850
Anmeldedatum : 30.03.10

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Lilira am Di März 26, 2013 9:47 am

Arrow Ja
avatar
Lilira

Anzahl der Beiträge : 4082
Anmeldedatum : 01.04.10
Alter : 30
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Marthe. am Mi März 27, 2013 12:14 am

Arrow Ja
avatar
Marthe.

Anzahl der Beiträge : 1773
Anmeldedatum : 31.01.11
Alter : 33
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Twoflower am Mi März 27, 2013 12:19 am

Arrow Ja
avatar
Twoflower

Anzahl der Beiträge : 9321
Anmeldedatum : 01.04.10
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Etschi am Mi März 27, 2013 7:38 am

Arrow ja
avatar
Etschi

Anzahl der Beiträge : 3626
Anmeldedatum : 31.03.10
Alter : 28
Ort : Ternitz

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Blaue*Fee am Mi März 27, 2013 8:09 pm


Arrow Ja

_________________
avatar
Blaue*Fee

Anzahl der Beiträge : 3189
Anmeldedatum : 26.03.10

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Amaranth am Mi März 27, 2013 9:10 pm

Arrow Ja

Amaranth

Anzahl der Beiträge : 1952
Anmeldedatum : 04.08.12

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Belafarinrod am Sa März 30, 2013 5:53 pm

Arrow ja
avatar
Belafarinrod

Anzahl der Beiträge : 13022
Anmeldedatum : 06.04.10
Ort : Mistelbach, Zum See 38

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Yggdrasil am So März 31, 2013 11:01 am

Arrow Ja
avatar
Yggdrasil

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 15.01.13
Ort : Nordwolf

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Lilira am Mi Apr 03, 2013 1:57 am

Gut dann zähl ich hier auch mal

9 Ja
3 nicht teilgenommen
avatar
Lilira

Anzahl der Beiträge : 4082
Anmeldedatum : 01.04.10
Alter : 30
Ort : Linz

Nach oben Nach unten

Re: [XXXV] Steuerpflicht §37-§40 und §31

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten